Rio de Janeiro – Olympische Spiele 2016

Einmal live bei den Olympischen Spielen mit dabei zu sein, war schon lange ein Traum von mir. Die Olympischen Spiele in so fantastischen Stadt wie Rio de Janeiro mit zu erleben, war ein ganz besonderes Erlebnis.

Nach einer Woche Olympische Spiele von morgens bis abends und pendeln zwischen den einzelnen Spielstätten, haben wir noch eine Woche ausgiebig Rio de Janeiro erkundschaftet. Beeindruckend waren die typischen Touristenziele wie einmal den Sonnenuntergang mit bei einem Bier auf dem Zuckerhut mit zu erleben oder unmittelbar vor der Christo Statue zu stehen und auf die Stadt zu blicken. Noch schöner waren aber die Begegnungen mit unglaublich hilfsbereiten, offenen und freundlichen Brasilianern. Lohnenswert ist ein Ausflug in das Stadtviertel Santa Theresa mit seinen vielen Künstlern und bemalten Hauswänden. Als besonderes Highlights habe ich zum Schluss der Reise meinen ganzen Mut zusammengenommen und einen Drachenflug vom Tijuca Wald ausgehend mit Landung am São Conrado Strand gebucht. Ich werde nie den Moment vergessen als ich im Tijuca Wald zusammen mit dem Drachenfluglehrer auf einen Abgrund zugerannt bin. Der Guide hat mich mit “Run! Run! Run!” motiviert und im nächsten Moment waren meine Beine in der Luft und wir sind wie schwerelos über den Wald geflogen mit einer traumhaften Aussicht auf Rio und auf das Meer.